Rechtsprechung und Newsletter

Newsletter für Betriebsräte
Vergütung von Reisezeiten im In- und Ausland, Anspruch auf eine Verzugspauschale in Höhe von 40,- €, wenn beispielsweise das Gehalt verspätet zur Auszahlung gebracht wird und die Anforderungen an eine Anhörung des Arbeitnehmers im Rahmen einer Verdachtskündigung
4-2018 Newsletter formatiert.pdf
PDF-Dokument [496.9 KB]
Newsletter für Betriebsräte
Zulässigkeit von Abrunden von Urlaubstagen, Hemmung einer arbeitsvertraglichen Ausschlussfrist bei Vergleichsverhandlungen und Rechtmäßigkeit einer Kündigung nach einem spontanen Urlaubsantritt des Arbeitnehmers
3-2018 Newsletter formatiert.pdf
PDF-Dokument [402.8 KB]
Newsletter für Betriebsräte
Rechtsschutzmöglichkeiten des Betriebsrats, wenn der Arbeitgeber nicht „alles dafür tut“, um Verstöße gegen eine Betriebsvereinbarung Arbeitszeit zu verhindern, Begünstigung eines Betriebsratsmitglieds, wenn dieser zu guten Konditionen per Aufhebungsvertrag aus dem Arbeitsverhältnis ausscheidet und ob eine vertraglich vereinbarte Vergütung nach tariflichen Grundsätzen durch Betriebsvereinbarung zu Lasten des Arbeitnehmers abgeändert werden kann
2-2018 Newsletter formatiert.pdf
PDF-Dokument [497.7 KB]
Newsletter für Betriebsräte
Bestehen eines Unterlassungsanspruchs des Betriebsrats bei rechtswidriger Abgeltung von Überstunden, Vergütung von Umkleide- und Wegezeiten und die Verpflichtung der Betriebsparteien, schwankende Vergütungsbestandteile für die Höhe von Sozialplanabfindungen zu berücksichtigen
1-2018 Newsletter formatiert.pdf
PDF-Dokument [345.1 KB]
Newsletter für Betriebsräte
die Frage der Verbindlichkeit einer unbilligen Weisung - die Zulässigkeit einer Computerüberwachung mittels einer Software (Keylogger) - die Frage der Wirksamkeit einer Versetzung von Nacht- in Wechselschicht ohne zuvor ein BEM-Gespräch angeboten zu haben
CNH Newsletter 04-2017.pdf
PDF-Dokument [411.1 KB]
Newsletter für Betriebsräte
Außerordentliche Kündigung eines ordentlich Unkündbaren bei Minusstunden - Mitbestimmung bei Outlook-Gruppenkalendern - Das Tarifeinheitsgesetz ist verfassungsgemäß
CNH Newsletter 03-2017.pdf
PDF-Dokument [346.1 KB]

Radio- Interview mit MDR Aktuell zum Thema "Darf man trotz Krankschreibung arbeiten gehen?"

"Union Busting" ist kein Fremdwort in unserer täglichen Praxis

Um Betriebsräte klein zu halten, ist manchen Unternehmen jedes Mittel recht: 

Radio-Interview zum Thema Mobbing am Arbeitsplatz von Rechtsanwalt Igor Münter - Fachanwalt für Arbeitsrecht

Einstiegsseminar für alle Betriebsräte

Um Ihre Aufgaben und Pflichten als Betriebsrat umfassend erfüllen zu können, empfiehlt sich dieses Einstiegsseminar; welches sämtliche Grundkenntnisse der Betriebsratsarbeit beinhaltet und für alle Betriebsratsmitglieder, egal ob neugewählt oder nachgerückt, sowie für Ersatzmitglieder oder Schwerbehindertenvertreter, praktisch vermittelt. 
Die im Seminar vermittelten Kenntnisse sind zur umfassenden Vorbereitung auf das Mandat als Betriebsrat unerlässlich (vgl. BAG v. 21.04.1983 - 6 ABR 70/82). Jedes Betriebsratsmitglied ist deshalb verpflichtet, sich diese Kenntnisse anzueignen (vgl. BAG v. 05.11.1981 - 6 ABR 50/79). Diese Schulung ist daher auch gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich. Die Kostentragungspflicht des Arbeitgebers ergibt sich aus § 40 Abs. 1 BetrVG. 
 
Die Kosten für dieses zweitägige Inhouse-Seminar erfragen Sie bitte telefonisch
Sofern ein Inhouse-Seminar bei Ihnen nicht möglich sein sollte, übernehmen wir gerne die Organisation für Sie. 

Ihre Terminvorschläge nehmen wir gerne telefonisch oder per E-Mail entgegen. 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

liebe Weggefährtinnen und Weggefährten,
liebe Freundinnen und Freunde,

 

wir haben einen Grund zum Feiern, wenn wir auf die vergangenen 20 Jahre zurückblicken. Die gemeinsam verbrachte Zeit, seit der Kanzleigründung am 7. April 1995 im Leipziger Volkshaus, hat bei jedem von uns Spuren hinterlassen. Uns verbindet daher mehr als nur die Zahl, die nun Anlass sein soll, an all das zu denken, was uns geprägt und begleitet hat.

Für die gegenseitige Unterstützung und die Bereitschaft zu einer oft unauffälligen Hilfe bin ich dankbar, denn nichts ist wirklich selbstverständlich. All das Erreichte erinnert uns daran, dass wir uns stets als Teil der umfassenden Aufgabe verstehen, die Arbeitswelt humaner zu gestalten. Dieser Aufgabe haben wir uns mit ganzer Kraft und jeder auf seine Weise gewidmet.

Ich freue mich über das gemeinsam Geschaffene und blicke gern darauf zurück. Jeder Einzelne weiß, was an detaillierter Arbeit und an persönlichem Einsatz nötig war, bis wir das heutige Jubiläum begehen konnten.

Mein besonderer Dank gilt den vielen Betriebs- und Personalräten, denen wir als Kanzlei bei ihrer nicht leichter werdenden Interessenvertretung für die Beschäftigten mit Rat und Tat zur Seite stehen durften. Dies war nur mit der kollegialen Unterstützung der im Betrieb vertretenen Gewerkschaften zu schaffen.

Dieser Tag soll kein Endpunkt sein, vielmehr wollen wir gleichzeitig dieses Jubiläum als einen Neubeginn für die täglich auf unsere Kanzlei wartenden Herausforderungen begreifen.

Anstelle einer Kanzleifeier habe ich mich dazu entschlossen, das Jubiläum zum Anlass zu nehmen, mich dann und wann mit meiner Frau, mit der Familie und Freunden auf eine der beiden gestifteten Bänke zu setzen, die im Mai mit freundlicher Unterstützung der Stiftung „Bürger für Leipzig“ im Volkshain Stünzer Park aufgestellt werden. Alle sind dazu gleichermaßen herzlich eingeladen. Insbesondere aber meine langjährige Mitarbeiterin, Frau Kerstin Seidel, ohne deren Engagement die Kanzlei nicht wäre, was sie ist: mein Arbeitsplatz, der mir Freude macht.

So bin ich sicher, dass wir die Zukunft in bewährter Weise gemeinsam meistern werden, wenn wir sie partnerschaftlich und solidarisch angehen. In diesem Sinne verbleibe ich

mit freundlichen und kollegialen Grüßen
 

Igor Münter
Rechtsanwalt

Kontakt

 

Anschrift

Rechtsanwaltskanzlei

Igor Münter

Karl-Liebknecht-Str. 30-32

04107 Leipzig

 

 

Telefon

0341 / 21 30 143

 

Telefax

0341 / 14 96 633

 

E-Mail

Rechtsanwalt Münter

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt